For using this site, please activate JavaScript.
Jadon Sancho
Date of Birth 25.03.2000
Age 20
Nat. England  England
Height 1,80m
Contract until 30.06.2023
Position Right Winger
Foot right
Current club Borussia Dortmund
Interested club Manchester United
117,00 mil. €
Last Update: Apr 8, 2020
Stats 20/21
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 20/21: 312
2-1
111
probability 37 %  
37 %  
Last valuation: Sep 30, 2020
Share this rumour
  • Mail

Jadon Sancho zu Manchester United?

Oct 30, 2018 - 8:11 PM hours
Premier League rivals Manchester United are reportedly favourites in the race to sign Borussia Dortmund winger and Liverpool target Jadon Sancho.
Es war zu erwarten, dass die großen englischen Mannschaften den englischen Spieler wieder zurück auf die Insel holen wollen, nach seinen grandiosen Vorstellungen der letzten Wochen. Das Gebot muss aber wohl unverschämt hoch sein, sonst wird der BVB nur lächeln.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)

This contribution was last edited by Kermit_der_Frosch on Oct 30, 2018 at 8:11 PM hours
Show results 1101-1118 of 1118.
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1101
Sep 29, 2020 - 6:32 PM hours
Zitat von 1899Ost
Quelle: sport.sky.de
Monatelang wurde darüber spekuliert, dass Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United wechseln könnte. Nun haben die Red Devils nach Sky Informationen endlich ein erstes Angebot unterbreitet - und sind damit abgeblitzt.

Nach Sky Informationen hat Manchester United am heutigen Dienstag (29.9.) ein offizielles Angebot für Sancho bei Borussia Dortmund hinterlegt. Der englische Rekordmeister bietet 80 Millionen Euro sofort und zusätzlich noch erfolgsabhängige Bonuszahlungen von 20 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen auf 100 Millionen Euro anwachsen kann.
Nach „Sky“-Infos hat Manchester United am Dienstag ein Angebot über 80 Mio. Euro plus 20 Mio. Euro Boni für Sancho hinterlegt.

Dies sei die erste offizielle Offerte der Red Devils überhaupt gewesen, so der Sender. Dortmund habe abgelehnt.



Was läuft bei United eigentlich schief? Man sagt ihnen klar, dass man bis zum 10.08. gesprächsbereit ist, danach wird man Sancho unter keinen Umständen mehr verkaufen. Und jetzt, Ende September, geben sie ihr erstes Angebot ab?
Glaubt man in Manchester ernsthaft, dass der BVB den Spieler jetzt noch abgibt? Scheint so als wären dort Amateure am Werk.
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1102
Sep 29, 2020 - 6:38 PM hours
ich kann mir einfach nicht vorstellen dass der BVB nun Sancho noch ziehen lässt. Manchester schien eine Chance gehabt zu haben, war ihnen anscheinend zu teuer. Nun wird Sancho wohl bleiben, denn so unmoralisch könnte ein Angebot jetzt kaum noch sein.

•     •     •

Mailand bleibt die Fußballhauptstadt von Italien und das San Siro das schönste Stadion der Welt
7x Champions League Champion: 62/63, 68/69, 88/89 , 89/90, 93/94, 02/03, 06/07
18x Italien Champion
Milan Legende: Paolo Maldini <3
Milan Lieblingsspieler: Boban, Rui Costa,George Weah, Shevchenko, Kaka, Pirlo, Seedorf, Ronaldinho, King Zlatan Ibrahimovic

Milan Milan solo con te Milan Milan sempre per te
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1103
Sep 29, 2020 - 6:39 PM hours
Zitat von CowboyBebop
Zitat von 1899Ost

Quelle: sport.sky.de
Monatelang wurde darüber spekuliert, dass Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United wechseln könnte. Nun haben die Red Devils nach Sky Informationen endlich ein erstes Angebot unterbreitet - und sind damit abgeblitzt.

Nach Sky Informationen hat Manchester United am heutigen Dienstag (29.9.) ein offizielles Angebot für Sancho bei Borussia Dortmund hinterlegt. Der englische Rekordmeister bietet 80 Millionen Euro sofort und zusätzlich noch erfolgsabhängige Bonuszahlungen von 20 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen auf 100 Millionen Euro anwachsen kann.
Nach „Sky“-Infos hat Manchester United am Dienstag ein Angebot über 80 Mio. Euro plus 20 Mio. Euro Boni für Sancho hinterlegt.

Dies sei die erste offizielle Offerte der Red Devils überhaupt gewesen, so der Sender. Dortmund habe abgelehnt.



Was läuft bei United eigentlich schief? Man sagt ihnen klar, dass man bis zum 10.08. gesprächsbereit ist, danach wird man Sancho unter keinen Umständen mehr verkaufen. Und jetzt, Ende September, geben sie ihr erstes Angebot ab?
Glaubt man in Manchester ernsthaft, dass der BVB den Spieler jetzt noch abgibt? Scheint so als wären dort Amateure am Werk.


und passend dazu dann das https://twitter.com/goal/status/1310993185024417792

ManU bietet wohl 50-60 Mios für Dembele ( bei dem wir ja dann auch verdienen ^^ ) eine deutlich realistischere variante.

•     •     •

BVB - 95 * ITFC - 02 * TFC - 09
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1104
Sep 29, 2020 - 6:54 PM hours
Zitat von rosicky1990
Zitat von CowboyBebop

Zitat von 1899Ost

Quelle: sport.sky.de
Monatelang wurde darüber spekuliert, dass Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United wechseln könnte. Nun haben die Red Devils nach Sky Informationen endlich ein erstes Angebot unterbreitet - und sind damit abgeblitzt.

Nach Sky Informationen hat Manchester United am heutigen Dienstag (29.9.) ein offizielles Angebot für Sancho bei Borussia Dortmund hinterlegt. Der englische Rekordmeister bietet 80 Millionen Euro sofort und zusätzlich noch erfolgsabhängige Bonuszahlungen von 20 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen auf 100 Millionen Euro anwachsen kann.
Nach „Sky“-Infos hat Manchester United am Dienstag ein Angebot über 80 Mio. Euro plus 20 Mio. Euro Boni für Sancho hinterlegt.

Dies sei die erste offizielle Offerte der Red Devils überhaupt gewesen, so der Sender. Dortmund habe abgelehnt.



Was läuft bei United eigentlich schief? Man sagt ihnen klar, dass man bis zum 10.08. gesprächsbereit ist, danach wird man Sancho unter keinen Umständen mehr verkaufen. Und jetzt, Ende September, geben sie ihr erstes Angebot ab?
Glaubt man in Manchester ernsthaft, dass der BVB den Spieler jetzt noch abgibt? Scheint so als wären dort Amateure am Werk.


und passend dazu dann das https://twitter.com/goal/status/1310993185024417792

ManU bietet wohl 50-60 Mios für Dembele ( bei dem wir ja dann auch verdienen ^^ ) eine deutlich realistischere variante.


Ihr würdet also indirekt Geld von Manchester United dafür bekommen, dass ihr ihnen Sancho nicht verkauft und sie stattdessen Dembele verpflichten (müssen)?

Hut ab! Auch wenn es natürlich so nicht beabsichtigt war, es sei denn Zorc hat die einzig funktionierende Glaskugel auf Erden, einfach genial! tongue
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1105
Sep 29, 2020 - 7:20 PM hours
Zitat von CowboyBebop
Zitat von 1899Ost

Quelle: sport.sky.de
Monatelang wurde darüber spekuliert, dass Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United wechseln könnte. Nun haben die Red Devils nach Sky Informationen endlich ein erstes Angebot unterbreitet - und sind damit abgeblitzt.

Nach Sky Informationen hat Manchester United am heutigen Dienstag (29.9.) ein offizielles Angebot für Sancho bei Borussia Dortmund hinterlegt. Der englische Rekordmeister bietet 80 Millionen Euro sofort und zusätzlich noch erfolgsabhängige Bonuszahlungen von 20 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen auf 100 Millionen Euro anwachsen kann.
Nach „Sky“-Infos hat Manchester United am Dienstag ein Angebot über 80 Mio. Euro plus 20 Mio. Euro Boni für Sancho hinterlegt.

Dies sei die erste offizielle Offerte der Red Devils überhaupt gewesen, so der Sender. Dortmund habe abgelehnt.



Was läuft bei United eigentlich schief? Man sagt ihnen klar, dass man bis zum 10.08. gesprächsbereit ist, danach wird man Sancho unter keinen Umständen mehr verkaufen. Und jetzt, Ende September, geben sie ihr erstes Angebot ab?
Glaubt man in Manchester ernsthaft, dass der BVB den Spieler jetzt noch abgibt? Scheint so als wären dort Amateure am Werk.


Ja, leider sind wir im Bereich der für Transfers zuständig ist nicht dem Verein entsprechend aufgestellt augen-zuhalten:silent...aber dann muss sich auch keiner von den United verantwortlichen überrascht sein, wenn der BVB nicht sein Wort bricht und Sancho beim BVB bleibt. Ich persönlich hatte mich schon sehr auf einem Transfer von Sancho zu United gefreut, er hätte uns so vieles gebracht...stark
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1106
Sep 29, 2020 - 7:50 PM hours
Borussia Dortmund have told Manchester United there is no point in bidding less than €120m (£109.6m) for Jadon Sancho after discussions between the clubs on Tuesday. United were preparing a €90m offer for the England international but were told that would not be sufficient and that Dortmund do not want to sell.
Laut „Guardian“-Reporter Fabrizio Romano hat es auch heute kein offizielles Angebot von Man United für Sancho gegeben.

Dortmund habe mitgeteilt, dass die vorbereiteten 90 Mio. Euro Ablöse ohnehin zu wenig sein, so der Artikel.
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1107
Sep 29, 2020 - 9:28 PM hours
Ich kann diese Taktik von Manchester United nicht verstehen. Wenn ich den Spieler haben will, dann zahle ich den Preis, den der BVB haben wil. Der Spieler ist Top und würde Manchester United sofort weiter bringen. Wenn der Spieler zu teuer erscheint, dann lässt man es einfach.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1108
Sep 29, 2020 - 10:19 PM hours
Und es gab Zeiten .. da habe man sich über DiMarzio aufgeregt, und jetzt hat man Romano.
Wärmt seit WOCHEN die gleichen News auf damit die kleinen United Kids auf Twitter sein Patreon bezahlen, damit se dort den Podcast hören können, wo er wieder genau das gleiche sagt.

Er vergisst rein zufällig immer wichtige Details, damit ihm die Kids weiterhin alles glauben grins
Sanchos Vertragsverlängerung? wusste er nicht.
Dortmunds Deadline? ignoriert er seit über 6 Wochen.
Das Dortmund nicht verkaufen musst? hat er auch vergessen, beruft sich oft auf " Corona Minus beim BVB "
Das Dortmund ihn nicht verkaufen will? Egal, nehmen wir einfach den Wert von der Deadline vom 10.08.2020 .. was 120Mios waren, und nehmen die auch für Heute noch grins
Dortmund gibt den Grund an warum Sancho im Supercup nicht mit dabei ist? wäre ja blöd das so zu nennen .. gibt ja mehr Klicks wenn man schreibt " BVB hat keine Gründe genannt" grins

Das eigentlich alle anderen geschrieben haben das der BVB nicht verkaufen will, verkaufen muss, verkaufen wird .. für egal welche Summe? Egal, wenn United 120Mios bietet .. dann ja dann wird Dortmund verkaufen.
Und die United Fans glauben einfach alles, weil es von Romano kommt .. glückwunsch dazu, er hat es echt geschafft das er immer schreiben kann was er will und jeder glaubt es.
Das es am Ende des Tages meist nur irgendwelche kopierten News von anderen sind? Oder bereits bekannte News sind? egal .. er ist DER Experte grins

Selbst wenn Sancho sich hinstellen würde und sagen würde " ich bleibe" , würde sich nichts ändern, dann würde es heißen " BVB hat ihn zu der Aussage gezwungen" grins
Bis das Transferfenster zu ist, wirds weiterhin irgendwelche lustigen "News" geben, UK Media wird weiterhin irgendwelche Reporter nach Dortmund schicken und sich wundern, warum kein einziger aus Deutschland am Start ist um über diesen ach so heißen Deal zu berichten.
1 Woche noch, dann haben sich Falk, Romano und Co. wieder total zum Appel gemacht, und verkaufen es dann wieder als " wir haben es gewusst, nur XY ist passiert" da wünsche ich mir dann echt wieder die DiMarzio Zeiten zurück.

•     •     •

BVB - 95 * ITFC - 02 * TFC - 09
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1109
Sep 29, 2020 - 10:24 PM hours
Als würde man täglich zum Porsche Händler gehen und wimmernd nach einem top ausgestatteten, neuen Cayenne für 30t fragen. Aber ich hätte den doch so gerne..... aber ich will nicht mehr bezahlen, ich kann nicht mehr bezahlen, Och bitte bitte. Aber dafür schicke ich die Presse vor.
Ist doch wirklich langsam langweilig. Preis bezahlen oder lassen. Die Saison hat begonnen, da wird man sich kurz vor Transfer Ende nicht DIE Baustelle aufmachen.
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1110
Sep 29, 2020 - 10:53 PM hours
Zitat von Kermit_der_Frosch
Ich kann diese Taktik von Manchester United nicht verstehen. Wenn ich den Spieler haben will, dann zahle ich den Preis, den der BVB haben wil. Der Spieler ist Top und würde Manchester United sofort weiter bringen. Wenn der Spieler zu teuer erscheint, dann lässt man es einfach.


Es geht aber nicht mehr darum einen Preis zu erreichen, wenn Dortmund Sancho gehen lassen würde, dann zum jetzigen Zeitpunkt nur noch für einen Betrag weit über den damals besprochenen 120m zum 10. August.

Es geht lediglich nur noch darum, einen Anschein zu erwecken, etwas versucht zu haben.
Nicht mehr und nicht weniger.
Die englischen Medien lassen es lediglich so aussehen als würde es darum gehen diese 120 Millionen noch zu erreichen, um im Endeffekt Dortmund als Sündenbock darstellen zu können, dass diese Sancho nicht haben gehen lassen.

Gruß

Corffel
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1111
Sep 30, 2020 - 5:43 AM hours
Für jeden Tag, an dem mehr und mehr solche Fake News in den Sozialen und sonstigen Medien verkauft werden, würde ich pro Tag 5 bis 10 Mio. aufschlagen.

Ich kann mir nur vorstellen, das BVB für diesen. Fall einen Plan B bereits eingetütet hat – und/oder Manchester United PR Abteilung meint, steter Tropfen höhlt den Stein, und man nervt so lange, bis…bis…
This contribution was last edited by Zeh-Lizenz on Sep 30, 2020 at 5:44 AM hours
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1112
Sep 30, 2020 - 6:11 AM hours
Zitat von rosicky1990

Und es gab Zeiten .. da habe man sich über DiMarzio aufgeregt, und jetzt hat man Romano.
Wärmt seit WOCHEN die gleichen News auf damit die kleinen United Kids auf Twitter sein Patreon bezahlen, damit se dort den Podcast hören können, wo er wieder genau das gleiche sagt.


stimme dir 100 % zu. ich finde es auf jeden fall erwähnenswert, das es im fall romano, genau wie beim united stand nicht mehr nur um clickbait - reputation - werbung usw geht, sondern das man sich hier für null information bzw. glatte lügen direkt bezahlen lässt. gehören leider immer die dummen dazu, die eben bezahlen, aber das ganze grenzt für mich an knallharten betrug.
ach ja, hier gehts ja um sancho (wurde ermahnt beim thema zu bleiben): guter spieler, macht hin und wieder ein tor, deshalb sollte der bvb ihn halten und nicht zu manu gehen- das wäre doof.
This contribution was last edited by fonsel on Sep 30, 2020 at 6:11 AM hours
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1113
Sep 30, 2020 - 10:56 AM hours
Zitat von Zeh-Lizenz
Für jeden Tag, an dem mehr und mehr solche Fake News in den Sozialen und sonstigen Medien verkauft werden, würde ich pro Tag 5 bis 10 Mio. aufschlagen.

Ich kann mir nur vorstellen, das BVB für diesen. Fall einen Plan B bereits eingetütet hat – und/oder Manchester United PR Abteilung meint, steter Tropfen höhlt den Stein, und man nervt so lange, bis…bis…


Na ja vorausgesetzt das die Meldungen überhaupt stimmen. Ich glaube schlichtweg nicht daran das Manchester United die Situation derzeit so einschätzt, dass Sie mit so einem Angebot irgendetwas bezwecken außer sich unglaubwürdig und unprofessional in den Augen unsere Verantwortlichen zu machen.

Daher bin ich mir zu 99,9% sicher ein solches Angebot gibt es nur bei den Medien und nicht durch Manchester United wenn die Sancho holen wollen dann Arbeitet man sicher an einer Möglichkeit für 2021 sich frühzeitig mit Spieler und Verein (BvB) zu einigen damit der Deal durch ist bevor überhaupt jemand anderes noch dazwischen funken kann.

Was hier stellenweise als Gerüchte kommt würde ja bedeuten das Manchester United unglaublich unprofessional aufgestellt ist den wie wir jedes Jahr von Last Minute Transfers von Top Spielern wissen werden die nur sehr teuer verkauft gerade wenn es Stammspieler sind die auch noch langfristige Verträge haben.

Da hilft auch Corona nichts den wir wollen und müssen ja nicht verkaufen und alle im Verein (vermutlich inklusive Sancho) wollen das er mindestens bis 2021 bleibt.

Aber letztlich fällt es gewissen Medien und Experten immer sehr schwer schlichtweg zu sagen okay ich habe falsche Informationen gehabt! Deswegen reitet man da eben weiter darauf herum.

Was ich nur Schade daran finde ist das ein so großer Tradition reicher Club wie Manchester United dabei mit durch den Dreck gezogen wird den viele glauben scheinbar tatsächlich das die Verantwortlichen bei Manchester United wirklich diese Angebot am 1. Oktober (Q4) noch machen werden.

•     •     •

4-2-3-1
--------------------------------------TW Bürki--------------------------------------------
RV Hakimi---------IV Hummels-----------IV Zagadou ----------LV Guerreiro
----------------------ZM Witsel---------------- ZM Can-------------------------
RA Hazard----------------------OM Reus ---------------------------LA Sancho
-----------------------------------MS Haaland--------------------------------------------
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1114
Sep 30, 2020 - 3:13 PM hours
Dortmund hevder duoens fravær skyldes sykdom, men flere kilder forteller til Dagbladet at det i Sanchos tilfelle handler om at han nå forsøker å presse gjennom en overgang til United. Dette benektes imidlertid av Dortmund, som står på at Sancho er syk.

Dagbladet har forsøkt Sancho-agent Emeka Obasi uten svar. [...]

Sancho-leiren skal, slik Dagbladet forstår det, imidlertid anse det som 50/50 om det blir en overgang eller ikke. Onsdag meldte troverdige Ruhr Nachrichten at Dortmund ikke kommer til å selge Sancho - uansett hvor mye penger United legger på bordet.
Nach Informationen der drittgrößten norwegischen Tageszeitung „Dagbladet“ fehlt Jadon Sancho tatsächlich wegen seines Wechselwunsches und nicht wegen einer Erkrankung im Aufgebot des BVB für das Supercup-Spiel heute Abend. Das Blatt bezieht sich dabei auf „mehrere Quellen“. Im Sancho-Lager schätze man die Chancen für einen Transfer nach Manchester 50/50 ein.

Norwegische Medien haben seit dem Engagement von Ole Gunnar Solskjaer gute Verbindungen zu Manchester United.

Sancho-Berater Emeka Obasi wollte die Meldung auf Nachfrage nicht kommentieren.
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1115
Sep 30, 2020 - 3:24 PM hours
Zitat von 1899Ost

Dortmund hevder duoens fravær skyldes sykdom, men flere kilder forteller til Dagbladet at det i Sanchos tilfelle handler om at han nå forsøker å presse gjennom en overgang til United. Dette benektes imidlertid av Dortmund, som står på at Sancho er syk.

Dagbladet har forsøkt Sancho-agent Emeka Obasi uten svar.

Sancho-leiren skal, slik Dagbladet forstår det, imidlertid anse det som 50/50 om det blir en overgang eller ikke. Onsdag meldte troverdige Ruhr Nachrichten at Dortmund ikke kommer til å selge Sancho - uansett hvor mye penger United legger på bordet.
Nach Informationen der drittgrößten norwegischen Tageszeitung „Dagbladet“ fehlt Jadon Sancho tatsächlich wegen seines Wechselwunsches und nicht wegen einer Erkrankung im Aufgebot des BVB für das Supercup-Spiel heute Abend. Das Blatt bezieht sich dabei auf „mehrere Quellen“. Im Sancho-Lager schätze man die Chancen für einen Transfer nach Manchester 50/50 ein.

Norwegische Medien haben seit dem Engagement von Ole Gunnar Solskjaer gute Verbindungen zu Manchester United.

Sancho-Berater Emeka Obasi wollte die Meldung auf Nachfrage nicht kommentieren.


Das wäre eine Lachnummer, wenn Sancho jetzt tatsächlich noch wechseln würde. Die Verantwortlichen vom BVB sollten jetzt hart bleiben und ihrer Aussage vor ein paar Wochen auch Taten folgen lassen.
Mir wäre es jetzt egal, ob Man Utd. jetzt 120 oder 250 mio bietet, die Deadline ist abgelaufen, Sancho hat verlängert und die Saison läuft wieder. Das Fenster für einen Wechsel ist zu.

Aber nachdem Micki, Hummels und Gündogan vor ein paar Jahren im selben Transferfenster abgegeben wurden, obwohl die Verantwortlichen dies auch ausgeschlossen haben, würde mich jetzt gar nichts mehr wundern.

Ach ist das schön ein Ausbildungsverein für die großen Vereine zu sein. ugly

•     •     •

100 % schwarz - gelb

This contribution was last edited by Borussia_Deluxe on Sep 30, 2020 at 3:25 PM hours
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1116
Sep 30, 2020 - 3:32 PM hours
Zitat von Borussia_Deluxe

Zitat von 1899Ost

Dortmund hevder duoens fravær skyldes sykdom, men flere kilder forteller til Dagbladet at det i Sanchos tilfelle handler om at han nå forsøker å presse gjennom en overgang til United. Dette benektes imidlertid av Dortmund, som står på at Sancho er syk.

Dagbladet har forsøkt Sancho-agent Emeka Obasi uten svar.

Sancho-leiren skal, slik Dagbladet forstår det, imidlertid anse det som 50/50 om det blir en overgang eller ikke. Onsdag meldte troverdige Ruhr Nachrichten at Dortmund ikke kommer til å selge Sancho - uansett hvor mye penger United legger på bordet.
Nach Informationen der drittgrößten norwegischen Tageszeitung „Dagbladet“ fehlt Jadon Sancho tatsächlich wegen seines Wechselwunsches und nicht wegen einer Erkrankung im Aufgebot des BVB für das Supercup-Spiel heute Abend. Das Blatt bezieht sich dabei auf „mehrere Quellen“. Im Sancho-Lager schätze man die Chancen für einen Transfer nach Manchester 50/50 ein.

Norwegische Medien haben seit dem Engagement von Ole Gunnar Solskjaer gute Verbindungen zu Manchester United.

Sancho-Berater Emeka Obasi wollte die Meldung auf Nachfrage nicht kommentieren.


Das wäre eine Lachnummer, wenn Sancho jetzt tatsächlich noch wechseln würde. Die Verantwortlichen vom BVB sollten jetzt hart bleiben und ihrer Aussage vor ein paar Wochen auch Taten folgen lassen.
Mir wäre es jetzt egal, ob Man Utd. jetzt 120 oder 250 mio bietet, die Deadline ist abgelaufen, Sancho hat verlängert und die Saison läuft wieder. Das Fenster für einen Wechsel ist zu.

Aber nachdem Micki, Hummels und Gündogan vor ein paar Jahren im selben Transferfenster abgegeben wurden, obwohl die Verantwortlichen dies auch ausgeschlossen haben, würde mich jetzt gar nichts mehr wundern.

Ach ist das schön ein Ausbildungsverein für die großen Vereine zu sein. ugly

"Onsdag meldte troverdige Ruhr Nachrichten at Dortmund ikke kommer til å selge Sancho - uansett hvor mye penger United legger på bordet."

Laut Ruhr Nachrichten sagt man das Dortmund egal wie viel Geld United bietet Sancho nicht verkaufen werden
This contribution was last edited by BBSixxx on Sep 30, 2020 at 3:32 PM hours
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1117
Sep 30, 2020 - 3:47 PM hours
Ich sag ja, das wird noch bis nächste Woche gehen.

Du kannst dementi´s von allen Seiten haben, die finden trotzdem irgendnen Grund wieder was zu schreiben.

Jetzt kommt ne NORWEGISCHE SEITE!!!! die angebliche die einzigen Info´s hat das Sancho doch nicht krank ist, sondern jetzt wechseln will.
Gestern haben das ja unsere United Social Media Experten auch schon geschrieben ;P wobei bei denen ist alles nen Grund.
So war u.a Haalands ElfmeterTor gegen Gladbach schon der Grund wieso Sancho wechseln will.
Und das sind am Ende dann auch die "Quellen" .
ugly

•     •     •

BVB - 95 * ITFC - 02 * TFC - 09
Jadon Sancho zu Manchester United? |#1118
Sep 30, 2020 - 3:48 PM hours
Nicht, dass es eine erneute Wechselposse gibt, weil ein Spieler doch noch wechseln möchte.

Wenn er wirklich aufgrund eines Wechselwunsches nicht dabei sein sollte, scheint man durch das laut sky nun offiziell hinterlegte Angebot bei Sancho den richtigen Hebel umgelegt zu haben.

Dürfte noch spannend werden.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.